Alles nicht so einfach

Vielleicht werde ich in diesem Beitrage etwas jammern, ich entschuldige mich schon mal im Voraus.

Am ersten Juni ist Bärchenmama drei Jahre alt geworden. Eigentlich feiere ich das immer, schreibe Zusammenfassungen, Zukunftspläne und meistens gibt es ein schönes Gewinnspiel. Keine Angst, das Gewinnspiel kommt in den nächsten Tagen. Eigentlich berichte ich auch davon, wie das Bärchen den Kindertag verbracht hat, dieses Jahr mit Blumenstock in der Kita und dann schön im Tierpark, wo wir dann auch noch Kinder und Eltern unserer ehemaligen Krabbelgruppe getroffen haben. Es war wirklich alles sehr schön. Auch Pfingsten war ganz nett, mein Vater hat viel an den neuen Kinderzimmern gearbeitet und wir haben die Babysachen sortiert. Es wurde viel gespielt und gekuschelt.

Aber warum habe ich nichts davon verbloggt?

Weiterlesen

U7a und Urlaubsbeschäftigungen

Eigentlich sollte ich gerade im oberen Stockwerk sein und weiter Sachen im jetzigen Schlafzimmer und Arbeitszimmer aufräumen, eigentlich vor allem wegschmeißen und aussortieren. Ich habe diese Woche noch Urlaub, heute und morgen ist das Bärchen in der Kita, damit ich mal was schaffe. Schließlich müssen noch Babysachen sortiert werden, dafür stehen etwa fünfzehn Kisten oben rum. Da wir unser Schlafzimmer verlegen, um so aus einem großen Raum zwei kleine Kinderschlafzimmer zu bauen, muss der kaputte Kleiderschrank ausgeräumt und die Sachen in den neuen eingeräumt werden. Dabei will ich natürlich gleich aussortieren. In meinem Arbeitszimmer steht jetzt der neue Kleiderschrank und außerdem nur Chaos. Neue Babysachen, zu klein gewordene Sachen des Bärchens, Bastelzeug, Geburtstagsgeschenke, Erinnerungen und Krimskrams ohne Ende. Hilft nur Tüten auf und weg, verschenken, Müll oder verkaufen. Hört sich aber leider einfacher an, als es tatsächlich ist, aber was solls. Freitag möchte ich fertig sein, damit dann das Bett umgestellt werden kann, ebenso das Sideboard und das Zimmer endlich renoviert werden kann: Wand einziehen, Heizung und Elektro verlegen, Türen einbauen, Rollos anbringen, Wände streichen und Möbel aufstellen. Ist doch ein Klacks, nicht wahr?

Aber ich wollte euch doch von der U7a des Bärchens erzählen, dort waren wir gestern.

Weiterlesen