Unser Wochenende in Berlin: Blogfamilia, Sightseeing und Tierpark!

Es ist Freitag und endlich komme ich dazu, über das vergangene Wochenende zu schreiben. Wie viel man zu tun hat, wenn man eigentlich kaum etwas tun darf, ist wirklich unglaublich. Dafür nehmen die zukünftigen Kinderschlafzimmer langsam Gestalt an, die Reifen sind gewechselt (und neu gekauft, vielen Dank für das riesige Loch auf dem Konto) und das Büro ist auch ausgeräumt. Abends komme ich zu nichts, das Bärchen benötigt immer noch bis circa 22:30 Uhr Aufmerksamkeit.

Okay, dann will ich aber mal beschreiben, was wir so das ganze Wochenende in Berlin gemacht haben. Am Freitag sind wir ja zur Blogfamilia gefahren, ich habe im Vorfeld bereits berichtet. 🙂 Wir sind super durchgekommen, das Bärchen hat fast die ganze Autofahrt geschlafen und wir waren pünktlich am Tagungshaus in der Nähe des Hauptbahnhofes. Es hätte so schön sein können, wir sahen schon die Luftballons und die vielen Leute und waren total glücklich und fanden keinen Parkplatz. Eine ganze Stunde haben wir gebraucht, bis wir einen legalen Parkplatz hatten, zwar noch ein ganzes Stück zu laufen, aber das war mir zu diesem Zeitpunkt dann auch schon egal. Als wir ankamen, da lief schon die Eröffnungsrede. Das Bärchen und ich sind aber erstmal in die Kinderbetreuung.

DSCI0016

Weiterlesen

#Familienmoment voller Stolz und etwas Nervosität

Natürlich habe ich gestern mal wieder den Familienmoment der lieben Küstenmami verpasst, die davon schrieb, wie der große Bruder der kleinen Schwester hilft. So süß! Ich lag gestern von 22:00 Uhr bis circa 22:30 Uhr im Zimmer des Bärchens, bis sie dann eingeschlafen ist und führte danach noch ein wichtiges Telefonat mit meinem besten Freund. Danach war ich zu kaputt um auch nur den Laptop hochzufahren, deswegen gibt es unseren Familienmoment halt heute mal.

Weiterlesen

Unser Samstag in Bildern

Aufgrund von mangelnder Post zeig ich euch heute unseren Samstag in Bildern. Dieses Wochenende war etwas ganz besonderes für uns, wir hatten nämlich babyfrei. Da der Bärchenpapa uns Tickets für das Oi for you- Festival in Berlin gekauft hatte, haben wir schon vor einiger Zeit beschlossen, dass, wenn uns nichts dazwischen kommt, das Bärchen bei meinen Eltern bleiben wird. Und so kam es auch. Am Samstag brachten wir das Bärchen mittags zu meinen Eltern, inklusive des Essen mit schroftlicher Anleitung, etwas Sielzeug, Windeln und Zubehör und was ein Baby sonst noch so braucht. Meine Eltern überraschten uns gleich mit dem Autositz, den sie sich gerade nur für das Bärchen angeschafft haben. Und dann bekamen sie die Gewohnheiten des Bärchens und die „Pflegeanleitung“. Währenddessen bekam das Bärchen Mittag (Vollkornnudeln mit Brokkoli und Zucchini als Brei) und ich brachte sie noch zum Mittagsschlaf ins Bett. Und wir fuhren schweren Herzens los.

Weiterlesen