Unsere Pixis im Mai/Juni und Auslosung :-)

Noch eine Woche 1-Kind-Mutter. Noch eine Woche nur das Bärchen versorgen. Gerade habe ich erfahren, dass eine Freundin von früher auch schwanger ist, obwohl wir geschrieben haben, hat sie es mir jetzt erst gesagt und ist sogar schon über den errechneten Entbindungstermin. Vielleicht sind wir dann sogar zusammen im Krankenhaus, das wäre schon irgendwie genial und lustig.

So, jetzt will ich aber die Pixis vorstellen, die wir im Rahmen der Pixi-Challenge in den vergangenen zwei Monaten gelesen haben.

DSCI0305

Weiterlesen

Böser Husten (und Auslosung)

Das Bärchen hustet und die Mama kriegt gleich wieder die Krise und hat den Krankenhausaufenthalt im Januar noch sehr gut im Hinterkopf. Husten gleich Bronchitis gleich Lungenentzündung. Es ist jedes Mal präsent und deswegen blieb das Bärchen heute auch zu Hause. Ich bin nur 2,5 Stunden arbeiten gewesen. Es waren fürchterliche 2,5 Stunden mit furchtbaren Klassen, aber das ist eine andere Geschichte. Den Rest der Zeit war ich beim Bärchen. Ich habe mit ihr inhaliert, Zwiebeln gekocht und den Saft mit Honig versüßt, Obst geschnitten, Mittag gekocht und einen Kuchen gebacken. Außerdem noch Fieber gemessen, mit dem Bärchen gespielt, sie in Erkältungsbad planschen lassen, spazieren gegangen ohne sie anzustrengen, Bilder gemalt und bewundert. Und natürlich Tee gekocht, gekuschelt, Bücher angeschaut und Lieblingssendungen geschaut (vor allem die mit dem Schwein und mit ner Fee). Und jetzt bin ich ziemlich fertig. Nebenbei hab ich schließlich auch noch geputzt, aufgeräumt, Wäsche gewaschen und berufliche Telefonate geführt. Manche Tage sind einfach länger als andere.

Aber all das ist mir egal, solange das Bärchen fieberfrei bleibt und der Husten weggeht und sie nicht mehr belastet. Also wird morgen nochmal inhaliert, Zwiebelsud gekocht und sicherheitshalber Hustensaft gekauft. Mal schauen, ob wir am Montag über ein Wochenende voller geplanter Ausflüge oder über eine ruhige und gemütliche Zeit zu Hause schreiben. Beides wäre mir Recht.

So und nun noch die Gewinner, bei denen bald Maluna Mondschein einziehen darf, fair und sehr begeistert vom Bärchen gezogen. Bitte meldet euch doch so schnell wie möglich! (Facebook oder per Mail baerchenmama@gmx.net )

Das Bärchen liebt ein Schwein (und Gewinnerbekanntgabe)

Mein Kind liebt ein Schwein. Ja, ein ganz bestimmtes. Es quieckt sogar. Und es ist rosa. Aber es ist kein reales Schwein. Nein, es lebt zusammen mit seinen Eltern und seinem kleinen Bruder in einem Haus auf einem Berg. Sie trägt ein rotes Kleid und liebt es in Pfützen herum zu springen. Wer ein Kleinkind hat, weiß glaub ich mittlerweile von wem ich spreche: Peppa Pig, auf Deutsch Peppa Wutz!

Vor etwas über einem halben Jahr waren wir auf einem Bloggertreffen und in unserer Goodie-Bag war eine DVD von Peppa. Das Bärchen hatte vorher noch nie Interesse am Fernsehen gezeigt, der Sandmann war die einzige Sendung, für die sie kurz still saß und ein schöner Abschied vom Tag. Ja, das war vor Peppa. Einfach so schoben wir die DVD damals mal in den Player in Erwartung, das das Bärchen wie immer zwei Minuten hinsieht und sich dann sofort mit etwas anderem beschäftigt. Was waren wir dumm.

Ich weiß wirklich nicht, woran es liegt, aber das Bärchen verliebte sich sofort in das kleine Schweinchen, in ihren Bruder George, in Mama Wutz, in Papa Wutz, in Oma und Opa Wutz, in die Enten, die immer auftauchen, wenn gepicknickt wird, in Zoey Zebra, in Linus Löffel, einfach in alle. Eine Folge Peppa geht immer etwa fünf Minuten und meist werden ganz alltägliche Themen behandelt, wie der Aufbau eines Spielzeugschrankes, das neue Haustier Polly Piepmatz, ein Ausflug der Kindergartengruppe, krank sein, Geburtstag feiern, die Eltern auf Arbeit oder auch Streit zwischen Freunden. Peppas Freunde sind alles Tiere und sie machen immer je ihr typisches Geräusch bevor sie reden. Emely Elefant trompetet sehr laut. Eigentlich finde ich Peppa süß. Die Themen sind schön, es ist alles sehr kindgerecht gemacht, ohne peinlich oder doof zu sein. Das Problem ist, dass das Bärchen nur noch Peppa sehen will. Sobald das Wetter schlecht ist, rennt sie zum Fernseher und will Peppa sehen. Nichts anderes, nur Peppa. Natürlich machen wir den Fernseher nicht immer an, wenn sie es will, aber so zwanzig Minuten vor dem Schlafengehen hilft Fernsehen dem Bärchen runter zu kommen und sich zu beruhigen. Aber es darf nur Peppa sein. Mittlerweile können wir alle Folgen mitsprechen. Deswegen haben wir heute eine neue DVD gekauft:

DSC_0786

Weiterlesen

Momentanes Sättigungsgefühl und Auslosung

Hallo ihr Lieben,

bevor ich zur Auslosung der Babypakete komme, möchte ich euch auf den neusten Stand des Sättigungsgefühles des Bärchens bringen. Mir ist nämlich aufgefallen, dass ich schon länger nichts mehr über diese Entwicklung geschrieben habe. Gerade das fehlende Sättigungsgefühl habe ich immer mal wieder kurz angeschnitten, aber heute möchte ich intensiver dazu schreiben.

Weiterlesen

Auslosung und eine Verlosung für die ganz Kleinen

Ihr seid echt die Besten! Danke für all eure Kommentare und Umarmungen, ich fühl mich schon viel besser und da habt ihr einen großen Anteil dran, tausend Dank, dass ihr für mich da seid, das hätte ich nie erwartet, als ich mit dem Bloggen begann. Und auch, wenn ich die meisten von euch nicht persönlich kenne, tut es mir unglaublich gut, mit euch allen Kontakt zu haben, danke, danke!

So, genug bedankt, jetzt kommen wir zur Auslosung des BRIO Gewinnspieles.  Das BRIO Fun Park Playset gewonnen hat:

Weiterlesen

Ein Gewinn, ein Test, eine Auslosung und ein Töpchen

So, das Bärchen ist heute sehr spät erst eingeschlafen, es war für sie ein spannender Tag, dazu später mehr und sie hat noch ewig im Bett gespielt, war dann noch etwas bei uns und ist dann nach drei Geschichten eingeschlafen.

DSCF6079

Weiterlesen