Unser Element: Wasser!

Der Bärchenpapa geht nicht im See baden, wenn das Wasser nicht komplett klar ist oder andere Menschen da sind. Also so gut wie nie. Hier bei uns gibt es im Umkreis von 30 Kilometern unglaublich viele Seen und Badestellen. Seit ich vier Jahre alt bin, kann ich schwimmen. Ich bin die geborene Wasserratte und früher habe ich jede freie Minute im Wasser verbracht. Ob Pool, Schwimmbad, Ostsee, Fluss, Teich, Tümpel oder See war mir eigentlich egal, Hauptsache kalt und nass. Ich bin nicht schlank, so überhaupt nicht. Aber auch das war mir egal. Ich sehe im Badeanzug nicht gerade gut aus, aber hey, ich liege ja nicht ewig am Strand rum, sondern will schwimmen. Gerade hab ich mir ein Badekleid gekauft, das ist perfekt für mich! Bin ja eh eher der Kleidertyp. Wo waren wir denn nun zuletzt baden?

DSC_1213

Ein wirklich schöner See, den ich noch gar nicht kannte, aber meine Freundin hat mir den Weg verraten und wir waren Freitag und heute zusammen mit den Kindern da. Es spricht sehr viel für diesen Platz: Es gibt gute Parkmöglichkeiten, viele schattige Plätze, eine Tischtennisplatte, Mülleimer, das Wasser ist sehr lange flach, eine Art Sandkasten ist da und meistens ist es nicht allzu überlaufen. Herrlich!

Das Bärchen liebt es dort. Mama kann entweder mit im Wasser sitzen oder auch bei ihrer Freundin bleiben und sich unterhalten, denn man kann die Kinder im extrem flachen Wasser sehr gut im Blick behalten. Außerdem sind immer viele Kinder da und die meisten machen es so wie wir und schmeißen all ihr Spielzeug auf einen Haufen, sodass sich jeder bedienen kann und eingesammelt wird erst, wenn man geht. Spielpartner und Spielzeug en masse, dazu eine tolle Abkühlung bei den warmen Temperaturen und irgendjemand hat auch immer Wassermelone oder Kuchen dabei. Was will ein Kind schon mehr?

Das Bärchen planscht und spritzt, läuft ins Wasser, lässt sich fallen, begießt mich Gießkanne und Eimer andere Kinder oder mit Vorliebe ihre Mutter. Aber eine Sache liebt sie besonders: Wenn sie ihre Schwimmflügel trägt und mit mir ins Tiefe darf. Zu Beginn der Badesaison war sie sehr vorsichtig und klammerte sich an mich wie ein kleines Äffchen. Jetzt nicht mehr. Jetzt will sie alleine schwimmen. Sie paddelt dann mit den Beinen wie ein Hund und hält die Arme ausgestreckt. Manchmal rudert sie mit ihnen herum, aber irgendwie kommt sie immer vorwärts. Und freut sich dabei unglaublich. Sie lacht und kreischt vor Vergnügen, es ist herrlich. Ganz die Mama.

Wir hoffen jetzt natürlich noch auf ganz viele warme Tage mit Badewetter! Mögen eure Kleinen das Wasser auch so sehr?

Advertisements

2 Gedanken zu “Unser Element: Wasser!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s