Wir waren im Indoorspielplatz!

Heute hatten wir einen sehr interessanten und ausgefüllten Tag. Gestern war ein Kumpel bei mir zu Besuch, er kam um acht und wir fingen sofort an zu quatschen. Er ist mein bester Freund, leider sehen wir uns nicht allzu oft, obwohl wir in der gleichen Stadt wohnen, aber es ist nicht allzu einfach ein Treffen zu organisieren. Aber es ist immer wieder schön, wenn wir uns treffen. Um acht kam er hier an, nachdem er das Haus erst nicht gefunden hatte und gegen halb zehn ist dann der Bärchenpapa los zur Nachtschicht. Wir sprachen über dieses und jenes, lachten viel und tranken auch ein wenig. Ich hab ja Urlaub. Um halb vier kam der Bärchenpapa von der Nachtschicht und wir schreckten auf. Es konnte doch nicht wirklich schon so spät/ so früh sein. Oh doch. Ein paar Stunden später quälte ich mich dann aus dem Bett, aber das glückliche Gesicht des Bärchens entschädigte mich für einiges. Wir frühstückten lecker Porridge, dann gab es einen kleinen Unfall ohne Windel, aber im Endeffekt holten wir einigermaßen rechtzeitig meine achtjährige Cousine ab und fuhren los. Zunächst ging es in einen Großmarkt, Süßes für den Kindergeburtstag kaufen und dann ab in den Indoorspielplatz. Das Bärchen war das erste Mal dort und hat erstmal einfach nur gestaunt. Nach einer Runde einmal schnell alles ausprobieren gab es erstmal Mittag.

DSC_0491

Richtig schön ungesund und auch etwas teuer. Der Bärchenpapa hatte Milchreis, die beiden Mädels Pommes mit Nuggets und ich einen Latte. Der Plan war nämlich, dass ich mir ein paar Pommes vom Bärchen nehme, allerdings stellte sich das als schwierig heraus. Unser Essenproblem ist ja bekannt. Bei der ersten Pommes, die ich mir nahm, fing sie an zu weinen. Wir beruhigten sie und danach versuchte ich zu zugreifen, wenn sie abgelenkt war. Es war eigentlich ganz niedlich, wie sie jedes Mal, wenn sie mich erwischt hat, mit ihrem Zeigefinger wackelte und laut „Oh, Oh, Oh, Mama“ sagte. So süß!

Danach ging es dann spielen, das Bärchen liebte es über das gesamte Gelände mit dem Bobby Car zu düsen, die Cousine und der Bärchenpapa stürmten den großen Vulkan.

DSC_0503

Wir probierten Trampolinspringen aus, ließen uns von einer Monsterhüpfburg fressen, sprangen auf dem Blob herum, kletterten auf dem riesigen Gerüst herum, rutschten, nahmen den Kleinkindbereich in Beschlag und alberten im Bällebad herum.

DSC_0493

Na, wer findet den Bärchenpapa? In dem Indoorspielplatz gab es sogar einen Miniteich, wo man mit süßen kleinen Booten rumrudern konnte. Die Erwachsenen waren dafür viel zu schwer, aber die Cousine nahm das Bärchen auf den Schoß und es war so niedlich, wieviel Spaß die beiden hatten. Im Allgemeinen ist es so, dass das Bärchen ihre Großcousine sehr liebt. Ich hoffe, dass das auf Gegenseitigkeit beruht. Aber uns wurde heute auch wieder bewusst, wie schnell die Zeit rennt, früher sind wir mit der Cousine losgezogen und haben mit ihr alles Mögliche entdeckt und heute ist sie es, die das Bärchen dabei unterstützt, Neues kennenzulernen. So schön!

Abends waren wir dann noch zum Osterfeuer in meinem Heimatdorf und es war wirklich toll. Es gab sogar eine Ostereiersuche für die Kinder, das war auch eine Premiere.

DSC_0507

Um sieben Uhr waren wir dann zuhause, es ging baden und dann fürs Bärchen auch gleich ins Bett. Der Bärchenpapa ist zur Nachtschicht und ich freue mich jetzt schon auf die Ostertage. Habt ihr etwas besonderes geplant?

Advertisements

5 Gedanken zu “Wir waren im Indoorspielplatz!

  1. Ich liebe Indoorspielparks! 😊
    Gab es bei euch auch so eine Wellenrutsche?
    Da hab ich mir letztes Mal beinahe den Steiss gebrochen 😂🙈
    Hört sich nach einem tollen Tag an! 😊

    Gefällt mir

    • Ich auch! 🙂
      Ja, es gab da eine kleinere Wellenrutsche, alle haben sie ausprobiert, ich durfte leider nicht, bin zu schwer. 😦
      Aber in dem anderen Indoorspielplatz in unserer Nähe ist eine, da geht es dann das nächste Mal hin.
      Ich bin immer wieder verwundert, wie wenig Eltern mitspielen, es macht doch so Spaß!

      Gefällt 1 Person

      • Ich kann nur dringend von den Wellenrutschen abraten 😂😂🙈

        Ja, das verstehe ich auch nicht.
        Ich werde da sofort auch wieder zum Kind und hüpfe mit auf den Trampolinen und schmeisse mich ins Getümmel. 😊😊

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s