Besuch aus Monstralien

Wer sich noch dran erinnern kann, hier habe ich euch ja beim Messerückblick auf der Babywelt in Berlin schon erzählt, dass wir über ein Facebookgewinnspiel der Babywelt-Messe einen Bewohner aus Monstralien gewonnen haben. Und letzte Woche war es nun so weit und unser Monster ist bei uns eingezogen, schon auf dem Paket leicht zu erkennen:

DSCI1532

In Monstralien leben nämlich keine gruseligen Monster, sondern freundliche Weggefährten, ganz individuell für jedes Kind und auch jeden Erwachsenen von Anna aus Berlin genäht. Dabei wird auf jedenn Wunsch Rücksicht genommen, man kann im Monsterautomat die Größe wählen, die Stoffe, die Applikationen (und die Stoffe aus denen diese sind), das Monster kann einen Bart haben, lächeln, es gibt Kuschelmonster, Waschmonster, man kann sogar die Augenfarbe bestimmen! Unseres ist ein Brummmonster, andere rasseln oder quietschen. Und hier ist nun unseres:

 DSCI1537

Die Vorderseite werde ich euch nur zerstückelt zeigen, da wir den Namen des Bärchens drauf haben (übrigens jeder Buchstabe in einem anderem Stoff aufgenäht, es sieht herrlich bunt aus!)

DSCI1535 DSCI1536

So, der Kopf ist doch einfach nur niedlich die grünen (ich glaub gehäckelten) Augen, das riesige Lächeln, der tolle Fernsehturm als Erinnerung an Berlin und dieser herrliche Sternenstoff!! Als ich das Monsterchen mit seiner beachtlichen Größe von 38 cm aus dem Karton genommen habe, war ich total verzückt. So ein niedliches Kuschelmonster habe ich noch nie gesehen! Und das ganz individuell fürs Bärchen, wir sind begeistert. Es ist waschbar bis 30 Grad, was wir aber ehrlich gesagt noch gar nicht ausprobiert haben. Das Bärchen guckte erst etwas verwirrt, aber als wir das Monster brummen ließen, was wirklich lustig klingt, war sie in seinen Bann gezogen. Wenn das Bärchen jetzt etwas meckerig wird, muss ich nur das Monster rausholen und alles lacht. Sie straht es richtig an, drückt es, kuschelt und ja, zugegeben, sie hat auch schon versucht es zu essen. Dafür eignet sich de Kopfform aber auch gut! Und nein, das Monster schläft nicht mit im Bärchenzimmer, es sitzt bei uns auf der Couch, denn es ist einfach sooooo schön, dass sogar der Bärchenpapa es nicht mehr hergeben würde. Das größere Monster, so wie unseres, kostet bei Anna 35 Euro, gut, wir haben jetzt nichts dafür bezahlt, aber es wäre auch jeden einzelnen Cent wert gewesen! Und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich jetzt eine klasse Idee für erste Geburtstage oder Geburtsgeschenke gefunden habe, denn Anna bietet nicht nur Monster aller Art zum Kuscheln an, sondern auch Stoff-Namensgirlanden, Kirschkernmonster, Lätzchen, Rasseln, Kleidung, Stoffservietten, Schmusetücher, die Entdeckerlinie (mit sehr interessanter Bauchschürze, die erklärt, welche Organe denn nun wo sitzen), Wimpelketten und vielem mehr. Guckt doch einfach mal hier vorbei und wagt einen Besuch in Monstralien!

Und bevor jemand fragt, nein, niemand hat mich in irgendeiner Weise dafür bezahlt, dass ich diesen Beitrag schreibe. Ich bin ganz einfach von der Idee von Monstralien begeistert, finde Anna und ihren Shop nett, klasse aufgebaut, bunt und kinderherzenerwärmend. Es ist eine tolle Verschenkidee und die Umsetzung ist so genau und handwerklich gut. Und ich denke, dass jedes Kind mal Besuch aus Monstralien haben sollte, der natürlich gekommen ist um zu bleiben!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s