Schokolade und Bücher- ein gemütlicher Postrückblick

Unser allererster gemeinsamer erser Advent zu dritt. Das Bärchen ist jetzt acht Monate alt und hat schon zweimal den Weihnachtsmann getroffen. 🙂 Gestern waren wir auf einem Traditionellen Weihnachtsmarkt, ganz klein und süß und das Bärchen hat nicht nur ein ganz interessantes Gespräch mit dem Weihnachtsmann geführt, nein, sie ist auch das allererste Mal Karussel gefahren (zusammen mit dem Bärchenpapa) und hat ein Rentier geschenkt bekommen. Zum Glück aber nur aus Plüsch. Heute waren wir auf einem Adventsmarkt, haben etwas Glühwein/Kinderpunsch (für mich) genossen und das Bärchen hat Plätzchen von einem eher schweigsamen Weihnachtsmann bekommen. Zum Schmücken der Wohnung bin ich so noch gar nicht gekommen, Asche auf mein Haupt. Und der Weihnachtskalender fürs Bärchen muss auch noch gebastelt werden, da leider der ursprünggliche Plan vereitelt wurde, ich berichte morgen! Jetzt kommen wir aber mal zur Post:

DSCI1262

Wir durften mal wieder Produkttester von Rossmann sein und diesmal hab ich mich ganz besonders gefreut, weil es eine Schokolade von „Das Exquisite“ sein durfte. Juhuu!!! Natürlich konnte ich mich dann in der Drogerie nicht entscheiden und als es dem Bärchenpapa zu viel wurde, durften zwei Packungen mit. Heidelbeere mit weißer Schokolade ließ sich auch der Bärchenpapa schmecken, ich fand sie etwas süß, der Bärchenpapa nicht. Ein Hauch von Heidelbeere ist nicht korrekt, es schmeckt sehr fruchtig und lecker nach Beere. Minze Zartbitter ist mein klarer Favourite. Nicht zu süß, richtig schön schokoladig und genau die richtige Menge Minze. Die wirds wohl doch mal öfter sein. Das Preis-Leistungs-Verhältnis (wir habens im Angebot für 99 Cent bekommen, eine ja gratis) ist top, da kann man gar nicht meckern.

DSCI1264

Und dann habe ich noch ein paar Weihnachtsgeschenke bei rebuy bestellt, die ich euch abder nicht zeigen möchte, dafür aber die Bücher, die auch noch in den Warenkorb und ins Paket durften. Das Rubinrot von Kerstin Gier wollte ich schon immer mal lesen und weils wirklich günstig war, wars dann meins. „Achtung Baby“ von Michael Mittermeier habe ich meiner Freundin geschenkt und brauchte dann ja ein neues für mich. Frau Freitag lese ich einfach gerne, man erkennt doch manchmal die eigenen zu betreuenden Jugendlichen wieder. Und der Rest? Bücher kann man nie genug haben!

So, jetzt wird erstmal der Adventskalender zu Ende gebastelt!

Eine wundervolle erste Dezemberwoche wünschen wir euch!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s