Mein erster Arbeitstag und des Bärchens erster Krippentag

So, es ist geschafft, wir sind wieder zuhause, das Bärchen schläft völlig ermattet im Kinderbettchen, ich hab gerade noch den Brei für diese Woche gekocht (Süßkartoffel-Zuccini) und widme mich jetzt diesem Beitrag.

Heute morgen hat der Bärchenpapa meinen Wecker ausgemacht, ich bin aber noch rechtzeitig selbst aufgewacht. Mich selber fertig machen, den Trockner ausräumen, das Essen und Trinken für die Krippe vorbereiten, alles fix gemacht. Dem Bärchenpapa nochmal erklärt, was das Bärchen wann bekommt, damit er es der Erzieherin erklären kann. Dann war das Bärchen auch langsam wach und wurde in aller Ruhe gestillt. Dann tausendmal geküsst, frisch gemacht und angezogen. Und dann musste ich los. Tränchen weggedrückt, Bärchen geknuddelt, Bärchenpapa geküsst und los. Musik im Auto laut und zur Arbeit gefahren. Neue Arbeit und Teilnehmer kennengelernt, mal gucken, was das so wird. Nur einmal den Bärchenpapa angerufen um zu fragen ob das Hinbringen geklappt hat. Natürlich ohne Probleme, das Bärchen hat sich tota gefreut die anderen Kinder zu sehen.

Nach der Arbeit gleich zur Kita, total aufgeregt und nervös. Und dann saß das Bärchen in ihrem Buggy, beobachtete die anderen Kinder, war total entspannt. Plötzlich sieht sie mich, fängt an zu weinen, ich nehm sie hoch, sie kuschelt sich sofort an mich und gluckst freudestrahlend! ERleihterung auf meine Seite. Die Erzieherin erzählt, dass sie ihre abgepumpte Milch getrunken hat (als sie eigentlich ihren Getreide-Obst-Brei kriegen sollte, die Milch war nur für den Notfall da), dann schlief sie zwei Stunden im Innenhof (wie bitte? Zuhause schläft sie tagsüber nie länger als 20 Minuten! Muss das Bärchen kaputt gewesen sein, so viele Eindrücke) hat Mittag gegessen, als alle anderen Kinder schon Mittagsschlaf gemacht haben und war danach satt und glücklich. Das freut das Mutterherz doch!

Heute Nachmittag haben wir dann noch einen schönen langen Spaziergang gemacht (den sie fast komplett verschlafen hat) und dann gabs auch schon Abendbrei und Bett. Bärchen macht sich also super und für die Bärchenmama wird es auch noch einfacher!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s