Postrückblick- Viel Spaß beim Duschen

Diese Woche brachte mir eine sehr nette Postbotin ein Überraschungspaket: Wir dürfen testen!

DSCI0789 DSCI0792

Und zwar Original Source Duschbad. Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht mehr so genau, wann und über was ich mich zum Testen beworben habe und da die Produkte direkt von einer Produktagentur kamen ist das jetzt auch nicht so leicht rauszufinden. Aber ich habe mich so doll gefreut das Paket auszupacken.

Gerade, weil ich vor ein paar Tagen bei dm stand und an einem der Duschgele schnüffelte, aufgrund meines sehr leeren Geldbeutels und meiner noch vorhandenen großen Anzahl von Duschgelen im Badezimmerschrank, hatte ich mich schweren Herzens dagegen entschieden. Und dann das.

Okay, zunächst einmal etwas über Original Source: Hier findet ihr nähere Informationen, ich möchte euch nur sagen, dass ich die Produkte äußerst innovativ finde, vor allem weil viele (fast alle) ihrer Produkte vegan sind und nur an den Entwicklern selbst getestet. 🙂 Sie werden mit Rücksicht auf die Umwelt entwickelt und hergestellt, sollen aber auch für Spaß und Lebensfreude sorgen, also keine spießigen Ökoprodukte sein.

Außerdem finde ich die Verpackung wirklich genial! Auf der Duschhülle (mir fällt gerade absolut kein besseres Wort ein, ärgerlich aber ehrlich) befinden sich interessante Angaben zum Packungsinhalt, beispielsweise steht auf dem Lavendel und Teeebaum Duschgel, dass in diesem Duschgel 157 Lavendelpflanzen verarbeitet wurden.

So, zurück zu meinem Testpaket: Ich hatte drei Sorten Duschel drin: Zitrone und Teebaum, Lavendel und Teebaum und Shea-Butter und Honig. Lavendel und Teebaum zog sehr schnell bei einer Freundin ein, da ich keinen Lavendelgeruch mag. Ich weiß gar nicht warum, aber Lavendel ist für mich ein absolur rotes Tuch.

Egal, also habe ich Zitrone und Teebaum sowie Shea-Butter und Honig ausprobiert und was soll ich sagen:

Ich bin Verliebt!

Ich stand unter der Dusche und war begeistert. Das Zitronenduschgel war gut, es roch angenehm und ließ sich gut schäumen, aber das Duschgel mit Shea-Butter und Honig war umwerfend. Ich dachte in der Dusche, dass ich mitten in einem Honiggeschäft stehe, ihr kennt doch bestimmt solche Läden, in denen es alle möglichen Dinge mit Honig gibt, Kerzen, Cremes und so weiter. Es war genial, Der Duft haut einen echt um und ich roch danach sooo lecker. Das Duschgel ist selbstverständlich nicht vegan und die Bienen sind 49 Meilen weit gepflogen um den Honig herzustellen. Interessant, oder? Normalerweise lese ich unter der Dusche ja nicht, aber das Duschgel animiert einen doch sehr.

Fazit: Für mich steht fest: Immer wieder und unbedingt noch die anderen Sorten ausprobieren, wie Limette, Minze und Teebaum und Vanille/Himbeere. 

Und vielleicht mal irgendetwas mit Erdbeere oder Schoko? Das wären doch auch sehr schöne Sorten, gerade wenn ich mir vorstelle wie eine frischgeöffnete Tafel Schokolade zu riechen, sodirekt nach dem Duschen.

Lecker!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s