Ein weiteres Mal kommt die Katze Kitty zu Wort

Achtung: Dies ist ein Gastbeitrag der Katze Kitty !

Also heute ist also Weltkatzentag und meine Familie hat es vergessen. Die Bärchenmama kam vorhin auf mich zu und gestand mir, dass sie kein Geschenk für mich besorgt hat. Aber was will sie mir denn auch schenken? Katzenspielzeug ignoriere ich sowieso das erste halbe Jahr, an alles fürs Bärchen lassen sie mich nicht ran, ich fresse nichts außer meinem einen speziellem Trockenfutter (nein, kein Nassfutter und auch keine Leckerlies und an Billigfutter aus dem Discounter geh ich nicht ran), also was könnte man mir Gutes tun?

Oh, ich seh gerade den Bärchenpapa mit einer Schüssel in der Hand, was da wohl drin ist?

Entschuldigt die kurze Pause, ich habe mich gerade an etwas Katzenmilch gelabt. So, jetzt bin ich gestärkt und kann euch von der vergangenen Zeit berichten.

Stellt euch vor, dass Ding, das sie Wiege nannten ist weg. Jetzt steht da eine Art kleines Gefängnis, mit Gittern drum herum, aber mit einer gemütlichen Matte und interessantem Spielzeug darin. Und ihr habt es bestimmt schon erraten: Auch hier darf ich nicht rein. Ich habe es probiert und wurde rausgeschmissen. Nix darf man, was Spaß macht. Und wisst ihr, was das Schlimmste ist? Jetzt haben sie in das ding auch noch eine Art Bogen getan und wenn dann das Bärchen da drinne ist machen sie ab zu so eine Art Schalter an und dann kommt da Licht raus und es dudelt so vor sich hin. Und obwohl das so interessant ist, darf ich immer noch nicht bei gehen.

Apropos Bärchen. das wird immer lauter! Das hat mir keiner vorher gesagt. Manchmal ist es so laut, dass ich mich daneben setzen und mitmachen muss. Dann sind die Bärcheneltern nicht so begeistert. Aber das Bärchen. Ich glaub, es mag mich. Und ich, naja, manchmal nervt es, aber oft hab ich es einfach nur lieb. Zumindestens lässt es mich soweit in Ruhe und guckt mich nur immer mit großen Augen an, auch wenn ich letztens beobachtet habe, wie es sich auf den Bauch gedreht hat und der Bärchenmama ein paar Haare ausgerissen hat. Wehe, es macht das bei mir!

So, ich werde noch ein bisschen Katzenmilch schlabbern gehen, bis demnächst!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s