Rezension:Die Tür bleibt zu! (Werbung)

Passend zum heutigen Vorlesetag möchte ich euch ein Buch vorstellen, welches wir vom Oetinger-Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen haben. Das beeinträchtigt selbstverständlich nicht unsere Meinung, denn so viel kann ich schon mal verraten: Das Bärchen liebt dieses Buch.

Die Tür bleibt zu!

Weiterlesen

Advertisements

Gratis Willkommensgeschenke zur Geburt von Rossmann, real, dm und Globus

Schon länger wollte ich diesen Bericht schreiben, jetzt schaffe ich es vielleicht noch, bevor der erste Zahn des Babybärchens durchbricht. Nur mal so nebenbei : Das Zahnen macht aus meinem sonst so zufriedenem Baby ein unruhiges Meckerbaby. Und mich zu einem Mombie, aber hey, auch das geht vorbei.

Aber darum soll es jetzt gar nicht gehen. Ich hatte euch ja einige Pakete bereits gezeigt, die ihr gratis in der Schwangerschaft bekommen könnt. Heute habe ich die Pakete gesammelt, die ihr zur Geburt des Babys bekommen könnt, auch wenn tatsächlich von diesen schon wieder einige nicht aktuell sind, so kurzlebig ist das Ganze. Ich kennzeichne hier in diesem Beitrag übrigens nichts als Werbung, da diese Pakete alle frischgebackenen Eltern bekommen können, verlinke aber auch auf keine andere Website.

Weiterlesen

Blogparade: 20 Punkte an denen du merkst, dass du mit Kindern zusammen lebst

Die liebe Frida von 2kindchaos hat zu einer Blogparade aufgerufen und zwar zu zeigen, wie das Leben mit Kindern wirklich ist. Ich bin ja seit ein paar Wochen auch bei Instagram und verwende den Hashtag #lebenmitkindern. Allerdings sehen meine Bilder meist etwas anders aus, als die anderen dort angezeigten. Weiße Kinderzimmer? Also nicht nur weiße Wände, sondern auch weiße Möbel und vor allem weiße Teppiche? Ohne Flecken? Wie geht das? Ordentlich ist unser Kinderzimmer eigentlich auch immer. Bestimmte Menschen (die ich trotzdem sehr lieb habe) behaupten ja, dass ich etwas verrückt bin, was die Ordnung im Kinderzimmer angeht, aber ich sortiere die Dinge einfach gerne und mag es, genau zu wissen, wo ich ein bestimmtes Spielzeug finden kann. Und es macht mir wirklich Spaß, alles ein bisschen umzuräumen. 🙂

So, jetzt komm ich aber wieder zurück zum Thema der Blogparade und zeige #thereallebenmitkindern :

Weiterlesen

Meine beiden Schwangerschaften- Ein Vergleich

Zwei Schwangerschaften, die unterschiedlicher nicht hätten sein können. Zwei Kinder, noch so verschieden wie Tag und Nacht. Heute werde ich über die Schwangerschaften schreiben, bald kommt dann der zweite Teil, indem ich die Geburten vergleiche und dann auch noch ein Bericht über die jeweils ersten Wochen mit den Babys.

Und ja, mir ist bewusst, dass man Kinder nicht vergleichen kann, ebenso wenig wie Schwangerschaften, ich möchte mit diesen Texten nur zeigen, wie unterschiedlich das alles sein kann und wie interessant und spannend jedes einzelne Mal.

Weiterlesen

Unsere Pixibücher im Juli und August

Auch in den letzten beiden Monaten haben wir natürlich einige Pixis gelesen und auch ziemlich viele gekauft, da sie eine tolle Ablenkung für das Bärchen sind, wenn ich gerade das Baby stille. Warten und kurz ruhig bleiben ist für das Bärchen momentan extrem anstrengend, sie muss immer in Bewegung sei und braucht ständig Abwechslung und auch neue Dinge. Langeweile kennt sie nicht wirklich, aber sie ist auch. Sehr schnell daher ist, wenn es heißt Chaos anrichten oder Blödsinn machen. Vor kurzem hat sie bei Freunden einfach die ganze Straßenmalkreide zertreten, auch, während ich das Baby gestillt habe. Einfach so. Sie konnte mir später gar nicht sagen warum sie das gemacht hat, sie war dann nur vom Aufräumen sehr genervt.

Weil wir momentan viel neues brauchen, habe ich Pixis sehr günstig bestellt, ich zeig euch gleich welche. Dieser Beitrag gehört auch zur Pixibuch-Challenge, von der ich schon berichtet habe.

Weiterlesen

Der erste Monat mit zwei Kindern

Ich bin kaputt.

Okay, vielleicht sollte ich einen Blogpost nicht so anfangen. Vielleicht sollte ich darüber schreiben, wie großartig es ist, jetzt zwei Kinder zu haben. Wie toll sich das Bärchen als große Schwester ist und wie gut alles läuft.

IMG_20170817_141907_063

Manchmal ist das auch so, aber nicht immer.

Weiterlesen

Drei Wochen Babybärchen!

Jetzt ist das Babybärchen tatsächlich schon über drei Wochen alt. Und ja, vielleicht stellt sich gerade eine kleine Routine ein. Keine besonders gute, aber eine Routine.  Zu dieser Routine gehört, dass wir jeden Morgen zu spät in die Kita des Bärchens kommen, weil das Bärchen morgens nicht aufstehen will und lieber bei uns bleiben möchte. Haben wir probiert, wenn sie dann zuhause bleiben darf, wird ihr sehr schnell langweilig, weil sich nun mal nicht alles nach ihr richten kann, da ihr Brüderchen auch gestillt und gewickelt werden muss. Zu der Routine gehört auch, dass das Babybärchen immer zwischen 12:00 und 15:00 Uhr wach ist und am liebsten gestillt und im Kinderwagen herumgeschoben werden möchte. Nix mit Mittagsschlaf also. Dabei hatte ich mich gerade darauf schon so gefreut.

Weiterlesen